Grundschule Birkenstraße
Penzberg

Mitteilungen


Regelungen für die Notfallbetreuung in den Osterferien

Die sich weiter ausbreitenden Infektionen mit dem Corona-Virus stellt die Gesellschaft weiterhin vor sehr große Herausforderungen. Entlastungsmaßnahmen für Personen, die in Berufen der kritischen Infrastruktur tätig sind, werden auch während der Osterferien erforderlich sein. Nur so kann letztlich sichergestellt sein, dass vor allem die medizinische Versorgung aufrechterhalten bleibt. Daher wurde beschlossen, die Notfallbetreuung auch in dieser Zeit anzubieten.

Die Notfallbetreuung wird im Bedarfsfall von der Schule in der ersten Ferienwoche von Montag bis Donnerstag und in der zweiten Ferienwoche von Dienstag bis Freitag aufrechterhalten. Sie erstreckt sich bedarfsgerecht auf den Zeitraum von 8 bis 16 Uhr. Mittagsbetreuungsangebote stehen in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung.

Wenn Sie Ihr Kind für die Feriennotfallgruppe anmelden möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus und übermitteln es an grundschule.birkenstrasse@penzberg.de!
Nehmen Sie bitte unbedingt auch telefonisch (Anrufbeantworter 08856/ 816 770) oder per Mail (grundschule.birkenstrasse@penzerg.de) Kontakt mit der Schulleitung auf!

Kinder die für die Ferienzeit im Hort angemeldet sind, werden dort betreut. Nehmen Sie bitte ggf. Kontakt mit der Hortleitung auf (08856/ 6872 oder Kinderhaus.penzberg@kita.awo-obb.de)

Read More...

Informationen - Übertritt an Realschule Penzberg

Da der Informationstermin zum Übertritt an die Realschule Penzberg am 19.3.2020 entfallen musste, stehen ab sofort auf unserer Homepage www.realschule-penzberg.de unter Eltern-> Anmeldung umfangreiche Informationen zur Schulart Realschule, zur Realschule Penzberg, zum Probeunterricht, zur Anmeldung und zu den Profilklassen zur Verfügung.

Der Tag der offenen Tür ist aktuell weiterhin für den 24. April 2020 von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr geplant (vorbehaltlich Änderung aufgrund aktueller Ereignisse).
Read More...

Änderung der Regelungen für die Notfallbetreuung

"Die sich weiter ausbreitenden Infektionen mit dem Corona-Virus stellt vor allem die im Gesundheitswesen Tätigen vor sehr große Herausforderungen. Die Bayerische Staatsregierung hat daher entschieden, dass in den Notbetreuungsangeboten an Schulen und Kitas auch Kinder bzw. Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden können, wenn bei zwei Erziehungsberechtigten nur eine bzw. einer im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist."

Zitat aus Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultur vom 23.03.2020

Read More...



Impressum | Datenschutz